werd` aktiv im Kollektiv...

Aktuelle Bilder

Das Kollektiv sucht

Blau-Weisse Rechtshilfe

Saison-Statistik

Kontakt

Infos zu den einzelnen Fanclubs und Organisationen beim Kollektiv

Die Gründung:
 
 
Es ist Sommer 2003, und unser Verein - der Fc Blau Weiß Linz - wird souveräner Meister der Regionalliga Mitte (dritte Liga in Österreich). Nur noch 2 Relagationsspiele gegen Bad Bleiberg trennen uns von der Rückkehr in den Profi-Fußball, und nach dem klaren 0:2 Auswärtssieg im Hinspiel sieht auch alles nach einem großen Triumph in blau-weiß aus. Doch es kommt alles anders:
 
 
Das Rückspiel in Linz wird äußerst fragwürdig - es tauchten im Nachhinein auch immer wieder Manipulationsgerüchte auf - mit 4:2 verloren und aufgrund der Auswärtstorregel bleiben wir in Liga 3.
 
 
Danach war es uns ein Anliegen zu zeigen, dass bei unserem SKV auch in solchen Situationen die Anhänger nicht davon laufen - und der Grundstein für unsere Gruppe war gelegt (offizielles Gründungsdatum ist Mittwoch der 16.Juni 2003). Aktuell zählen wir jetzt 31 Mitglieder.
 
 
 
Die Entwicklung:
 
 
Nach der Überwindung diverser Anfangsschwierigkeiten und ein paar Kinderkrankheiten etablierten wir uns schnell in der königsblauen Fanszene, und erarbeiteten uns auch den damit einhergehenden Respekt. Unser Ziel war und ist es, unseren Verein bestmöglich zu unterstützen - optisch wie akustisch.
 
 
Zu den anderen Gruppen unseres Vereins haben wir ein sehr gutes Verhältnis. Seit Jänner 2005 gibt es auch eine Art Fan(club)dachverband - das `Stahlstadt Kollektiv` - bei dem sich jeder Fan, der sich aktiv in der Szene engagieren will, anschließen kann. Natürlich sind auch wir hier mit von der Partie.
 
 
 
 
Politik:
 
 
Wir Blauhelme verstehen uns als klar antirassistisch und sind der Meinung, dass Fragen über Religion, Kultur oder Nationalität eines Fussballspielers (Menschen) völlig belanglos sind.
 
 
Weiters ist zu sagen, dass es unserer Meinung nach auch unmöglich ist als Fanclub `unpolitisch` zu sein, da auch Statements wie `gegen den modernen Fußball`, `gegen Repression und Polizeiwillkür`, etc - welche wir gänzlich mit tragen - Politik sind.
 
 
 
 
Freundschaften:
 
 
In den letzten Jahren entwickelten sich Kontakte zu Leuten verschiedenster Vereine. Besonders hervor zu heben sind hierbei jedoch die Jungs und Mädels der Ultras Regensburg sowie der Blauen Bomber Stuttgart.
 
 
 
Mitglied werden:
 
 
Hinsichtlich der Mitgliederstruktur gab es im Jänner 2009 eine grössere Umstrukturierung. Hierbei stellte sich due Frage, wie man den eingeschlagenen Weg erfolgreich weiter gehen und die Gruppe zusätzlich auch noch verbessern könnte. Des Weiteren wollten wir auch das Thema angehen, dass uns immer mehr Leute ansprechen dass sie gerne Mitglied unserer Gruppe werden möchten – nicht alle jedoch auch wirklich aktiv sein wollen. Die beste Lösung für die genannten Punkte haben wir unserer Ansicht nach nun in einer doch relativ umfassenden Umstrukturierung der Gruppe gefunden. Die wichtigste Änderung in diesem Zusammenhang ist sicherlich jene, dass unsere Gruppe seit diesem Zeitpunkt quasi aus zwei „Bereichen“ bestehen wird. Die aktiv(st)en Mitglieder sind demnach ab sofort im „Blauhelme Innercircle“ zu finden, während all jene die nicht die nötige Zeit oder Lust haben sich regelmäßige in Gruppenaktivitäten einzubringen (weiterhin) „normale“ Blauhelme sind/ bleiben.
 
Wir erhoffen uns durch diese Maßnahme zum einen eine weitere Motivationssteigerung unserer wirklich aktiven Members, zum anderen möchten wir so aber auch neuen Leuten den Einstieg in unsere Gruppe erleichtern und dazu auch jenen Leuten die gerne Mitglied werden möchten aber von Vornherein sagen nicht aktiv sein zu wollen eine Mitgliedschaft bieten können.
 
 
Alles weitere zur Mitgliedschaft und sonstige Infos findet ihr auf deren Homepage unter dem Punkt `Mitglied werden`: http://www.linzer-blauhelme.at

Social Media

Offizielles Forum

We ain't no hooligans

 
stahlstadt-kollektiv.at | © 2012 - 2018 Michael Retzer | Kontakt | Sitemap | Impressum | Mobile Ansicht