werd` aktiv im Kollektiv...

Aktuelle Bilder

Das Kollektiv sucht

Blau-Weisse Rechtshilfe

Saison-Statistik

Kontakt

Infos zu den einzelnen Fanclubs und Organisationen beim Kollektiv

Stahlstadtkinder 03

7 Mitglieder

http://www.stahlstadtkinder.at.tf

Nach den Wirren um den verpassten Aufstieg in die Erste Liga gegründet, stellten die Stahlstadtkinder ein Auffangbecken für die linksalternative Jugend im Fanblock dar. So konnten sie stolz den Punker-Anteil bis heute über den von ihnen selbst geforderten 85% halten.
 
 
Den Anspruch eine Ultra Gruppierung zu sein, wie es zu jener Zeit üblich war, wollten sie jedoch nicht stellen. Ziel war es abseits des Mainstreams zu arbeiten und wie es sich für linkslinke Hauptplatz Zecken gehörte alles abzulehnen was nach Establishment roch.
 
 
Doch neben dem „gegen die Leitkultur sein“ wurde auch mehr oder weniger fleißig daran gearbeitet den Blau Weißen Fanblock mitzugestalten. Nach dem ersten gemeinsamen Hallenturnier bei den späteren Freunden von Nordpol Innsbruck wurde die gesammelte Erfahrung genutzt um selbst ein Fanturnier auf die Beine zu stellen.
 
 
Im Sommer 2004 ging diese Veranstaltung auf der Don Bosco Pfarrwiese mit Beteiligung aller damals aktiven BlauWeißen Fanclubs und den Freunden aus Innsbruck über die Bühne. Mit großem finanziellen Verlust, dafür wurde der Pfarrer glorreich mit seinem eigenen Schnaps unter den Tisch gesoffen.
 
 
Doch irgendwie schlich sich der Schlendrian ein und die Beteiligung der Mitglieder schwand gen null. Ein letzter Versuch den Fanclub durch die Fusion mit den Königsblauen Linzern unter dem gemeinsamen Namen Fraktion Linz wieder aufleben zu lassen scheiterte 2005 kläglich und die Mitglieder der Stahlstadtkinder lösten Ihren Fanclub auf.
 
 
Einige Zeit verging ehe sich die Stahlstadtkinder durch das gemeinsame Filmprojekt „Die Saison 06/07“ offiziell wieder reaktivierten und sich seither aktiv als Gruppe in die Geschehnisse des Fanblocks einbrachten.
 
 
Die Gründung der ARGE ToR geschah unter großer Mitarbeit ihrerseits, was in Folge neue Tätigkeitsfelder für sie Aufwarf. So sind sie bis heute Federführend an der Radiosendung BlauCrowd FM auf Radio FRO, der Fernsehsendung BC TV auf Dorf TV und eine fixe Größe im Vorstand der ARGE ToR bzw. in deren Party-Organisationsteam.
 
 
Die Stahlstadtkinder sehen sich als eine Freundesclique die sich nicht unbedingt als Fangruppe in Szene setzen muss, jedoch durch die Arbeit in der ARGE ToR trotzdem sehr aktiv den Blau Weißen Fanblock mitgestaltet.
 
 
hier geht´s zur webseite der stahlstadtkinder: http://www.stahlstadtkinder.at.tf

Social Media

Offizielles Forum

We ain't no hooligans

 
stahlstadt-kollektiv.at | © 2012 - 2018 Michael Retzer | Kontakt | Sitemap | Impressum | Mobile Ansicht